Schlagwort-Archive: Thermopolis

Nordwesten 2006 – Cody

26.7.2006: Cody

Nach einer schönen Fahrt durch den Shoshone-Canyon sind wir gegen Mittag  bereits auf dem Cody KOA. Wir sichern uns eine Site unter schattigen Bäumen, die Kinder verschwinden sofort im Pool.

Den Nachmittag verbringen wir im Buffalo Bill Historical Center: Es ist vergleichbar mit dem tollen High Desert Museum in Bend, Besonders schön finden wir die Abteilungen über die Plains Indians und zur Natural History. Beeindruckend ist die Vorführung einer indianischen Musik- und Tanzgruppe – die jungen Männer sind weltoffen und sehen sich als moderne Rockmusiker.

Am Abend dann eine andere Art von Fortbildung: Wir lernen die verschiedenen Rodeo-Varianten kennen. Am beeindruckendsten finden wir das Bull-Riding – insbesondere weil die Bullen(-besitzer) einen separaten Wettkampf bestreiten, nämlich welcher Bulle hat in einer Saison die meisten Reiter abgeworfen.

 
27.-29.7.2006: Thermopolis und Fahrt bis Denver

Den nächsten Tag verbringen wir im Hot Springs State Park von Thermopolis: Picknick, Spaziergang, Thermalbad.

Landschaftlich verdient diese Gegend (die Highways  120, und 20 von Cody bis Shoshoni) eigentlich mehr Zeit – schöne Canyons, Flüsse, heiße Quellen, der Boysen Lake …

Noch zwei lange Fahr-Etappen bis Denver, mit Übernachtungen in Casper und Ft.Collins, dann geben wir das Wohnmobil wieder bei El Monte ab. Technisch war alles immer in Ordnung, Platz- und Komfort-mäßig war sowieso alles bestens, und auch die Rückgabe klappt problemlos.

Fazit:

  • Vier bis fünf Tage für diese Strecke vom Yellowstone bis Denver wären besser gewesen.
  • Highlights: Cody, Thermopolis, die Landschaften
 
Unterwegs in Wyoming:

 

Rockies 2014

8.7.-5.8.2014: Denver – Yellowstone – Rafting

Wir Eltern hatten uns den Yellowstone Nationalpark gewünscht, mit viel Zeit und vielen Wanderungen. Die Kinder wollten unbedingt „noch einmal so ein Naturerlebnis” wie die Rim2Rim-Wanderung 2012.

Wir recherchierten daraufhin Mehrtageswanderungen im Yellowstone – und mussten feststellen, dass die zum einen sehr teuer sind, aber vor allem (wegen der Höhe) umfangreiches Allwettergepäck (Zelt, Schlafsäcke, Kleidung) erfordern. Dies erschien uns wegen des Gewichts für die Kinder zu aufwändig.

Wir hatten dann die Idee, eine mehrtägige Rafting-Tour zu machen, daran dachten wir ja schon 2012 im Grand Canyon. Google führte uns dann zu den Green-River-Touren im Dinosaur National Monument – mit Zeltübernachtung, Stromschnellen. Da das Dinosaur National Monument sowieso auf dem Plan stand, war das dann auch einstimmig „beschlossen” ;-)

Fazit:

  • Der Yellowstone ist zwar voller Menschenmassen, aber ein Traum von Licht, Farben, Wasser, Himmel. Und wenn man nur ein bisschen wandert – auch ein Traum von Natur und Einsamkeit.
  • Die Rafting-Tour war super: Action, Landschaft, Tiere, nette Leute.
  • Und „dazwischen”: die Weite von Wyoming, der Grand Teton National Park, die Stauseen im Norden Utahs, die Rockies in Colorado – Amerika ist ein tolles Land!
Farbenpracht im Yellowstone und Grand Teton:

 

Rockies 2014: Wyoming

11.-17.7. Sieben gemütliche Fahrtage durch Wyoming

Am Übernahmetag wollen wir so weit wie möglich nach Norden fahren – wir schaffen es bis Rawlins in Wyoming. Von dort aus haben wir sechs geruhsame Tage für die noch ca. 550 mls bis zum Yellowstone geplant: Fahren, viel Sehen, Baden und auch Ausruhen.

Fazit:

  • Wyoming ist ein weites, freies Land mit viel Platz und vielfältiger Natur.
  • Die Menschen sind ebenso frei, man merkt deutlich noch das Trapper- und Siedlererbe.
  • Die 6 Tage sind uns nicht lang geworden, es war interessant und abwechslungsreich.
15./16.7. Meeteetse, Shoshoni NF
15./16.7. Meeteetse, Shoshoni NF
 

 

Rockies 2014: Reiseroute

Reiseroute:
USA 2014, 8.7.-7.8.2014
USA 2014, 8.7.-7.8.2014 ( © Google, 2014 )

Wie in den letzten Jahren haben wir versucht, der Route einen „Rhythmus” zu geben:

  • 3 Tage Denver: Bummeln, Baden, lecker Essen gehen.
  • 6 Tage Wyoming: State Parks, Thermopolis, Cody, Chief Joseph Highway.
  • 5 Tage Yellowstone: Norden, Geysire, West Thumb/Grant.
  • 4 Tage „Transfer”: Grand Teton, Flaming Gorge, Red Fleet State Park.
  • 4 Tage Rafting: Gates of Lodore Tour auf dem Green River.
  • 5 Tage Ausbaumeln: via Dinosaur National Monument, Yampa State Park, Steamboat Lake State Park, North Park, Poudre Canyon nach Denver
  • 2 Tage Rückgabe und Rückflug

Insgesamt sind wir 1.961 mls gefahren, an 19 Fahrtagen, also 103 mls pro Tag. Das war – jetzt, wo die Kids größer sind – recht stressfrei. Wir hatten außer der Raftingtour nur 2 Ruhetage, am Sinks Canyon und in Mammoth/Gardiner. Davon hätte man ein paar mehr haben können, z.B. im Grant Teton, im Red Fleet SP, evtl. auch im Yellowstone. Aber die Strecken zum und im Yellowstone sind doch so lang, dass man fast jeden Tag fahren muss.

Die Abwechslung aus Stadtleben in Denver, Einsamkeit und Trapper-Flair in Wyoming, Yellowstone mit seinen Menschenmassen und Highlights, Badeseen in Utah, Rafting im Green River und am Ende den Rockies in Colorado hat uns sehr gefallen. Es war auch jeweils lang genug, dass wir uns nirgendwo gehetzt fühlten.

Der Flug war diesmal mit Icelandair, mit Umsteigen in Reykjavik. Kein Direktflug – aber der Preisunterschied zu Lufthansa war über 400 € pro Person. Die Aufteilung des 10-Stunden-Flugs in 3+7 Stunden mit 1-1,5 Stunden Aufenthalt war im Endeffekt ganz angenehm.

Elchi unterwegs ;-) :
 
Tag Datum von nach Highlights mls
1 8.7. Aachen Denver Guter Flug mit Icelandair
2 9.7. Denver Confluence Park  –
3 10.7. Elitch Garden
4 11.7. Denver Rawlins KOA Gutes Wohnmobil, Strecke gemacht 223
5 12.7. Rawlins Sinks Canyon SP Schöner Campground, Ausspannen 156
6 13.7. Sinks Canyon Finale :-))) 19
7 14.7. Sinks Canyon Thermopolis Baden, Hot Spring Pools 95
8 15.7. Thermopolis Wood River, NF Elche gesehen! 78
9 16.7. Wood River Cody ./. 61
10 17.7. Cody Cooke City Chief Joseph Highway, Lamar Valley 140
11 18.7. YellowstoneGardiner Grizzlies, Büffel, Geburtstagsfrühstück 77
12 19.7. Beaver Pond Trail, Mammoth Hot Springs 14
13 20.7. Yellowstone, Madison Grand Canyon of the Yellowstone 76
14 21.7. Yellowstone, Grant Geysire und Hot Springs 40
15 22.7. Yellowstone Grand Teton West ThumbColter Bay 45
16 23.7. Grand Teton Flaming Gorge Sonnenaufgang am Jackson Lake 280
17 24.7. Flaming Gorge Red Fleet SP Baden, Ausspannen 83
18 25.7. Red Fleet SP Vernal dto. und Briefing für’s Rafting 21
19 26.7. Rafting, Green River :-) 1
20 27.7. :-)
21 28.7. :-)
22 29.7. Rafting leider zu Ende :-( 27
23 30.7. Dinosaur NM Dinosaur Quarry, Birthday Dinner 68
24 31.7. Dinosaur NM Yampa River SP ./. 134
25 1.8. Yampa River SP Steamboat Lake SP Alpine Landschaft 59
26 2.8. Steamboat Lake SP Bockman CG Hoch in den Rockies, Elche 115
27 3.8. Bockman CG Fort Collins Poudre Canyon 79
28 4.8. Denver Rückgabe, Warterei, … 71
29 5.8. Aachen … und Flug ohne Stress.