Coevorden-Picardie-Kanal

Vechte 2007 – die Kanäle

2007-04_vechte_282Rund um die Vechte wurden im 18. und 19. Jahrhundert jede Menge Kanäle gebaut.

Auf niederländischer Seite sind die noch heute in Betrieb – im wesentlichen für Freizeit-Skipper, aber gelegentlich auch Frachtkähne. Am beeindruckendsten ist die Fluss-Kanal-Kreuzung: bei De Haandrik kreuzen sich der Coevorden-Vecht-Kanal, der Almelo-De Haandrik-Kanal und die Vechte! Das ganze ist abgesichert durch zwei Schleusen, und funktioniert anscheinend auch bei Hochwasser der Vechte.

Die Kanäle auf der deutschen Seite sind seit den 60er-Jahren nicht mehr in Betrieb. Heute sind sie Erholungsziel und dienen der Entwässerung. (Siehe “Vechte” – früher war hier überall unwegsames Moor und Sumpf.)
Wir sind den Coevorden-Piccardie-Kanal entlang gefahren – sehr nett mit “antiken” Schleusen, Drehbrücken und Ziehbrücken.

 

 

(93 Aufrufe insgesamt, 1 heute)