19.6. Plane Spotting ;-)

Canyons 2011: Rückreise

19.6.: Rückreise vom Zion nach Las Vegas
19.6. Sturm bei St.George
19.6. Sturm bei St.George

200 mls Rückfahrt liegen vor uns … um 10:00 Uhr fahren wir ab und leider wird die Fahrt sehr anstrengend: Sturmwinde zwischen Hurricane (warum heißt der Ort wohl so?!) und St. George, nach anstrengender Fahrt erreichen wir das Valley of Fire.

19.6. Sturm bei St.George

Hier hatten wir geplant, die letzte Nacht zu verbringen. Aber die Hitze ist im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend, der wirklich kurze Hike zum Elephant Rock reicht uns. Auch der Atlatl Rock Campground liegt in brütender Hitze – wir können uns nicht vorstellen, hier zu bleiben. So beschließen wir, dass uns der Pool des Oasis Campgrounds lieber ist. Ein kurzer Besuch des Visitor Centers, ein spätes Mittagessen an Mouse’s Tank, dann geht es schon zurück nach Las Vegas.

Das Valley of Fire ist schön, aber hierhin müssen wir zu einer anderen, kühleren Jahreszeit zurückkehren.

Die paar Meilen bis Las Vegas gehen dann flott von der Hand, wir werden übermütig und fahren mit dem „Schiff“ den Las Vegas Boulevard in seiner gesamten Länge ab. (Das hätte ich mir bei unserer ersten Wohnmobiltour nicht vorstellen können, dass dies stressfrei geht.)

Insgesamt brauchen wir 7,5 Stunden, das ist uns einfach zu viel.

Auf dem Oasis Campground in Las Vegas erhalten wir eine der ganz wenigen schönen Sites, unter Bäumen, mit Rasen.
Dusche, Pool, Packen … der letzte Abend ist ruhig und ohne Hektik.

 
20.6.: Rückflug via Chicago bzw. Philadelphia nach Frankfurt

Daniel brachten wir um 9:00 Uhr zum Flughafen, er flog schon um 11:25 Uhr und war bereits um 13:30 Uhr in Aachen.
Danach gaben wir das Wohnmobil zurück, wie immer professionell/penibel und freundlich bei Roadbear. Nur auf den Shuttle zum Flughafen mussten wir etwas warten, wir waren wohl zu früh.
Mutter und Michael flogen erst um 13:45 Uhr, mit Umsteigen in Denver und Chicago (ging erstaunlich gut). Um 18:00 Uhr war Mutter in Krefeld, Michael um 19:00 Uhr in Aachen. Eine gute und problemlose Rückreise.


Das Gesamtfazit der Reise:

Wir waren 11 Tage unterwegs, davon
– 2 Tage in Las Vegas (Hotel)
– 7 Tage im Wohnmobil, und
– 2 Tage im Flugzeug.

In Las Vegas waren wir am meisten zu Fuß unterwegs, ein paar kleine Wanderungen im Bryce Canyon und Zion. Die 792 mls waren recht anstrengend, die 24 Fahrstunden ergaben einen Schnitt von nur 33 mph. Mit Pausen waren wir insgesamt 29 Stunden „auf Achse“.

Das Wetter war immer sonnig, 25-40°C, nur manchmal zu heiß.

Die Nationalparks waren wunderschön :-)

 
Eindrücke von der Rückfahrt:

 
(132 Aufrufe insgesamt, 1 heute)