Schlagwort-Archive: Lassen

Nordwesten 2004 – Pazifik und Lassen National Volcanic Park

5.-8.8.2004: San Francisco, Mendocino, Redwoods
  • WoMo bei El Monte abgeholt, hat trotz Early-Pickup (7:30 Uhr Abholen) bis 15:00 Uhr gedauert, ehe wir auf der Straße waren (der linke Außenspiegel war wackelig, hat 2 Stunden gekostet). Dann sind wir noch bis Bodega Bay gefahren: sieht wenig aus, aber war viel zu stressig. Beim nächsten Mal werden wir einen CG in der Nähe der Station nehmen.
  • Die Pazifik-Küste war wie immer schön, richtig entspannend aber erst nördlich von Mendocino. Die Kurverei auf dem #1 zwischen San Francisco und Mendocino war mit dem Wohnmobil sehr mühsam – der Stundenschnitt lag nur bei 20 mph. (Sehr viel angenehmer ist es mit dem Cabrio – siehe meine 2010er Kurztour :-)
  • Schön der Caspar Beach (nördlich von Mendocino): Kayak fahren in der Bucht, Seelöwen! (Einer hat mich 1/2 Stunde begleitet, zum Greifen nahe. War schon ein Erlebnis – schließlich war der länger als das Kayak).
  • Avenue of the Giants: irgendwie langweilig. Dafür toll: die Campgrounds im Redwood Land (BurlingtonGrizzly Creek) – viel Platz, Flüsse zum Waten/Planschen/Baden.
  • Der Tip aus dem “Grundmann” war super: quer ‘rüber ins Landesinnere, über #36, #3, #299. ewige Kurven, einsam, Wälder, ein paar Farmen.
 
 
9.-11.8.2004: Lassen National Volcanic Park

Angeblich lohnt der nicht: “nur eine verkleinerte Ausgabe des Yellowstone”. Wir aber waren begeistert: richtige Vulkane, man sieht die Spuren der Ausbrüche (alle paar 100 Jahre, der letzte 1915-22), Einsamkeit, Seen zum Baden (Manzanita Lake, Summit Lake)

Die Jungs hatten Lust am Wandern ! ! !
Bumpess Hell Trail, 2h, Kinder gehen alleine bis Kings Creek, wo ich sie mit dem WoMo abhole. Nachmittag am Summit-Lake.

Am nächsten Tag ist der Lassen Peak Trail dran: 10.457ft (3.187m) hoch, 2.000ft (600m) Höhenunterschied, keine dicken Amis ;-). Man kann den Auf- und Abstieg gut in 3-4 Stunden schaffen, wer fit ist (wie die beiden) in 2:49:59,96 (handgestoppt, inkl. 40min Pause auf dem Gipfel ;-).

Hinweise:

  • Ich würde das nächste Mal sogar 3 Tage bleiben (das wären dann Netto 2.5 statt 1.5 Tage), und eine Tageswanderung ins Hinterland des Parks machen.
    (Update: Haben wir 2012 gemacht ;)
  • Traumhaft an Sommerabenden: eine Wanderung (1h) um den Manzanita Lake, mit man-glaubt-es-nicht-so-kitschigen Ausblicken (siehe unten)
  • Man braucht Zelt oder WoMo. Die nächsten Orte mit Übernachtungsmöglichkeiten sind Redding oder Red Bluff, und damit mindestens 1.5h Hin- und Rückfahrt (je!).

 

Vulkane und Vulkan-Landschaft:

 

Westen 2012: Lassen National Park

18.-20.7. Lassen NP - Bumpass Hell
18.-20.7. Lassen NP – Bumpass Hell
20.7. Viewpoint am #44 - Blick auf den Mount Shasta
20.7. Viewpoint am #44 – Blick auf den Mount Shasta

Der zweite Reiseabschnitt führt vom Pazifik ins Landesinnere. Über den kurvigen, einsamen Highway 36 geht es in einer langen Fahretappe bis Red Bluff, danach verbringen wir zwei Tage mit Wandern im Lassen Volcanic National Park.

Als kleines, unbekanntes Ziel haben wir den Eagle Lake gefunden, östlich der Sierra Nevada auf dem Weg nach Reno. Hier treffen wir nur Einheimische, es geht ruhig und gelassen zu.

Diesen Abschnitt der Sierra Nevada im Norden Kaliforniens finden wir sehr schön – eine tolle Landschaft, nicht überlaufen, viel Natur.

 

Westen 2012: Reiseroute

Reiseroute:
USA 2012, 8.7.-6.8.2012, © Google 2012
USA 2012, 8.7.-6.8.2012, © Google 2012

Wir haben die Reise bewusst in mehrere geruhsame Abschnitte eingeteilt und durch etwas längere Fahretappen verbunden:

  • 3 Tage San Francisco. (“A” auf der Karte)
  • 6 Tage Pazifik und Redwoods im Norden Kaliforniens. (B-E)
  • 5 Tage Lassen Nationalpark und Lassen County. (F-I)
  • 2 Fahrtage, quer durch Nevada. (I-K)
  • 2 Tage Great Basin Nationalpark (K).
  • 3 Fahrtage, Cedar City, Coral Pink Sand Dunes bis zum Grand Canyon North Rim. (K-O)
  • 5 Tage am und im Grand Canyon. (O)
  • und zum Abschluss noch je 2 Tage Zion und Las Vegas. (P-R)

Insgesamt sind wir 1.954 mls gefahren, an 17 Fahrtagen (Ø 115 mls pro Tag). 8 Tage waren ohne Fahren. (Ich habe Buch geführt: der Stundenschnitt war je nach Etappe 21-43 mph, im Durchschnitt 34 mph. Reines Fahren, nur Tankpausen! Wenn man alle Pausen, z.B. Baden, Einkaufen, Essen, Sightseeing zwischendurch dazu rechnet, also von Abfahrt morgens bis Ankunft am Ziel, war der Durchschnitt nur noch 19 mph ;-)

Diese Reise hat uns noch einmal bestärkt: wir mögen und brauchen Nicht-Fahrtage. Und werden das für die nächste Tour noch mehr berücksichtigen.

 
Tag Datum von nach Highlights mls
1 8.7. Aachen San Francisco Direktflug mit dem A380
2 9.7. San Francisco Fairmont Ghirardelli :) ,  Alcatraz
3 10.7. Chinatown, Cable Car, Shopping
4 11.7. San Francisco Samuel P. Taylor SP Mit dem RV durch Downtown ;-) 62
5 12.7. Samuel P. Taylor SP Gualala Pazifik, Baden im Fluss 89
6 13.7. Gualala Mendocino Kanutour im Big River, Shopping 65
7 14.7. MacKerricher SP Seehunde, Meer, Junior Ranger, Chillen 11
8 15.7. MacKerricher SP Humboldt Redwoods SP Burlington Campground 87
9 16.7. Humboldt Redwoods SP Eel River, Nachtwanderung 20
10 17.7. Humboldt Redwoods SP Red Bluff Ein langer, kurviger Fahrtag 165
11 18.7. Red Bluff Lassen NP Geburtstag, Buspass Hell 73
12 19.7. Lassen National Park Junior Ranger, Manzanita Lake 37
13 20.7. Lassen NP Eagle Lake Schwimmen, Ausspannen :) 89
14 21.7. Eagle Lake  –
15 22.7. Eagle Lake Austin, NV Fahren, Highway 50 280
16 23.7. Austin, NV Great Basin NP Fahren, Upper Lehman Creek CG 224
17 24.7. Great Basin National Park Bristlecone Pines, Lehman Cave 26
18 25.7.  Great Basin NP Cedar City Utah-Highway 21 148
19 26.7. Cedar City Coral Pink Sand Dunes Sanddünen, Sonnenuntergang :) 131
20 27.7. Coral Pink Sand Dunes North Rim Dinosaur Tracks 108
21 28.7. North Rim South Rim Grand Canyon Shuttle (220)
22 29.7. Rim2Rim :-) South Kaibab Trail, Phantom Ranch
23 30.7. Ribbon Falls, Cottonwood CG
24 31.7. Hiking out, Dinner in der North Rim Lodge
25 1.8. North Rim Zion Thunderstorm, Flash Floods 152
26 2.8. Zion Hikes, Ranger Programs, Baden
27 3.8. Zion Las Vegas Virgin River Recreation Area, Packen 171
28 4.8. Las Vegas Signature of the MGM, Roller Coaster 12
29 5.8. Roller Coaster, Flightlinez
30 6.8. Las Vegas Rückflug via Chicago …
31 7.8. Aachen … Frankfurt, Zug … ohne Stress :)