14.7. Moab KOA

Südwesten 2008: Tipps & Campgrounds

Junior Ranger

Nachdem Luis vor 2 Jahren (damals war er 7) zum ersten Mal ein Junior Ranger Programm mitgemacht hatte, war das diesmal für ihn und für Karla (jetzt schon 6) nahezu Pflicht.

Dass es am Ende je 6 Junior Ranger Abzeichen geworden sind, hatten wir uns aber nicht träumen lassen. Denn die (englisch-sprachigen) Arbeitshefte erfordern doch die tätige Mithilfe eines Elternteils, und auch bei den Ranger-Touren ist jeweils einer von uns als Übersetzer dabei.

Aber auch für Erwachsene sind die Aufgaben/Touren sehr interessant. Besonders gut gefallen haben uns die Programme im Zion, im Black Canyon und in den Great Sand Dunes.

 

 
Wo wollen wir (noch) einmal hin?

Einig waren wir uns alle – noch mal hin “müssen” wir zum

  • Zion: Virgin River, einige Wanderungen fehlen uns noch, den Bereich östlich des Tunnels hatten wir ganz weggelassen.
  • Grand Canyon North Rim: für uns war das eine fast schon merkwürdige Mischung aus “Oase” und “atemberaubend”. Für die Viewpoints außerhalb der Lodge hatten wir gar keine Zeit, und wir wollen unbedingt (weiter) in den Grand Canyon hinein wandern.
  • Escalante und Hwy 12 gefiel uns so gut, dass wir hier mehr als nur einen halben Tag auf Entdeckungstour gehen wollen.
  • Great Sand Dunes: wir waren ja nur 2 Tage dort, für den (sub)alpinen Teil des Nationalparks hatten wir gar keine Zeit. Vielleicht erleben wir ja auch den Medano Creek bei Hochwasser.
  • Den Bryce Canyon hatten wir ausgelassen – wir wollten nicht durch hetzen. Für das nächste Mal auch ein “must-see” ;-)

Weitere Kandidaten (sozusagen: wenn man wieder in der Gegend ist): Capitol Reef (Jeep Touren, Wanderungen), Arches, Silver Thread Scenic Byway (CO 149).

 
Empfehlungen/Enttäuschungen

Richtige Enttäuschungen gab es diesmal nicht. Höchstens dass wir einiges nicht als das angekündigte Highlight erlebten, sondern “nur” normal schön. Z.B. die San Juan Mountains, Kodachrome, Ouray. Furchtbar, wie verwöhnt man durch all diese Schönheiten im Südwesten wird ;-)

Ein paar “Geheimtipps”, zum Teil etwas außerhalb der ausgetretenen Pfade:

Einige kleine Orte unterwegs waren sehr gemütlich und interessant, z.B. Escalante und Silverton.

 
Campgrounds

 

Campground Lage Service Gesamt

Fotos

Oasis Las Vegas RV Resort

  • Okay als erster/letzter Campground vor der Übergabe des Wohnmobils.
  • Leider kein Shuttle mehr zum Las Vegas Boulevard.
* *** ** 2.7. Oasis RV Resort, Las Vegas
Zion: Watchman-Campground

  • Wunderbar am Virgin River gelegen. Einer meiner Top-10-Favoriten :-)
  • Strom – gottseidank bei der Hitze, für die Klimaanlage.
*** ** *** Riesen-Camping-Site im Zion, direkt am Virgin River.
Grand Canyon – North Rim Campground

  • Landschaftlich sehr schön am Canyon-Rand.
  • Große Sites, ganz guter Service (Laden, Tanken, warme Duschen).
*** ** *** Grand Canyon: North Rim Campground
Coral Pink Sand Dunes State Park

  • Direkt neben den Dünen, für kleine (und große ;-) Kinder ideal.
  • Strom und warme Duschen.
** ** ** 6.7. Coral Pink Sand Dunes
Kodachrome State Park

  • Wunderbare Lage, schöne Sites.
  • Strom und warme Duschen.
*** ** ** 7.7. Kodachrome State Park
Escalante Petrified Forest State Park

  • Am Stausee, sehr interessant der Pertified Forest Trail.
  • Escalante ist ein netter Ort.
  • Strom und warme Duschen.
** ** ** 8.7. Escalante Petrified Forest SP
Torrey: 1000 Lakes RV Park

  • Gute Basis für einen mehrtägigen Aufenthalt im/um den Capitol Reef N.P.
  • Am größten sind die Back-In-Sites (nur mit Strom und Wasser)
** *** ** 9.-11.7.: 1000-Lakes Campground, Torrey
Green River KOA

  • Gut als Übernachtungsstop wegen Full Service & Pool.
  • Aber weder auf/um den CG noch in Green River lohnt längerer Aufenthalt.
* *** * 11.7. Green River
Arches: Devils Garden Campground

  • Traumhafte Lage, dadurch wird die (bis auf WC) komplett fehlende Infrastruktur mehr als kompensiert. Top 10 :-)
  • Reservierung fast immer nötig!
*** *** 12.7. Arches NP - Devils Garden
Dead Horse Point State Park

  • Auch einer der Top-10 von uns :-).
  • Utah-State-Park-Infrastruktur, also Strom und warme Duschen.
*** ** *** 13.7. Dead Horsepoint SP
Moab KOA

  • “Full KOA Service” – Sanitär, Waschen, Pool.
  • Kleine Sites, die Back-In-Sites sind noch am größten.
  • Okay, wenn man in Moab Pool und Waschmaschine braucht.
* *** ** 14.7. Moab KOA
Mesa Verde: Morefield Campground

  • Etwas enttäuschend, weder landschaftlich noch bzgl. Service die übliche N.P.-Qualität.
  • Aber nah an den Highlights, deshalb fahrtechnisch empfehlenswert.
* * ** 15.7. Moorfield CG, Mesa Verde
Durango: Lightner Creek Campground

  • Ganz okay, üblicher Service eines privaten Campgrounds.
  • Liegt schön unter Bäumen an einem Bach.
  • Leider sch…teuer.
** ** ** 16.7. Lightner Creek CG
Ouray: 4J+1+1

  • Am Rande von Ouray, ab 16:00 keine Sonne mehr, Schotter, eng.
  • Als Übernachtungsstation für Ouray oder die Hot Springs so gerade noch okay.
** * 18.7. 4J-1-1 Campground, Ouray
Black Canyon: South Rim Campground

  • Fast idyllische Lage in einem kleinen Wäldchen, äußerst große Sites.
  • Strom gibt’s, aber nur Plumpsklos, keine Duschen, kein Wasser.
*** *** 19./20.7. Black Canyon of the Gunnison, South Rim CG
Curecanti NRA: Lake Fork Campground

  • Zwar nur Parkplatz-Charme, aber als Basis für Bootstouren oder einen Badetag im Stausee zu empfehlen.
  • An Wochenenden kann es sehr voll werden – dann kommen die Wochenendurlauber mit ihren Booten.
* ** ** 20.7. Curecanti NRA, Lake Fork CG
Monarch Spur RV Park

  • Für Wanderer und Winterurlauber sicher eine gute Basis (auf ~2600m Höhe gelegen).
  • Für uns nur einen Übernachungsstopp wert.
  • Edit 31.8.2009: Der Link scheint es nicht mehr zu tun … keine Ahnung, ob des den CG noch gibt.
* ** * 21.7. Lake Fork Campground, Monarch Pass
Great Sand Dunes: Pinyon Flat Campground

  • Und noch ein Top 10 :-)
  • Tolle Lage, sehr schöne Sites, oft mit Blick auf die Dünen.
  • Kein Strom, keine Duschen.
*** * *** 22.-24.7. Pinyon Flats CG, Great Sand Dunes
Castle Rock RV Park

  • Gut als letzte Station vor der Rückgabe in Denver: Waschen, Duschen, Pool für die Kinder.
  • Aber Achtung: direkt neben Interstate und Eisenbahn.
  • Edit 31.8.2009: heißt jetzt “Jellystone Park Castle Rock”. Anscheinend neue Besitzer.
* *** ** 24.7. Castle Rock Campground

 

Wertung

Lage Service

***

Tolle Natur, große Sites Wasser/Strom, Pool, Laden, sauber, nette Leute

**

Schöne Lage, Sites okay Ein paar Abstriche von ***

*

Stadt, eng und/oder laut wenig bis keine Infrastruktur, aber Dumpstation

laut, eng, … gar nichts (“Boondocking”)
Für die Gesamtwertung zählen für uns hauptsächlich Lage und Sauberkeit, aber auch, was man in der Gegend machen kann.
 
(325 Aufrufe insgesamt, 1 heute)