10.9.2022 - CKGR, Letiahau - Kori, Deception Valley

Botswana 2022: Reiseroute

Die Route ist ein „schiefe Acht” mit Mittelpunkt Maun
31.8.-25.9.2022 - Botswana, 1660 km mit Landcruiser & Dachzelt
31.8.-25.9.2022 – Botswana, 1660 km mit Landcruiser & Dachzelt ( © Google, 2022 )

Schon lange ist es auf unserer Wunschliste, diesmal bauen wir das Central Kalahari Game Reserve (CKGR) ein, anschließend via Boteti River und Nxai Pan zurück nach Maun, zum Abschluss noch einmal Moremi. In die Kalahari geht es direkt nach der Kajaktour, mit Verpflegung, Wasser und Benzin für 10 Tage, denn ob es zwischen CKGR und den Pans Benzin und Essen gibt, ist nicht garantiert.

Wir übernachten wieder dreimal in Maun, im Old Bridge Backpackers: Nach dem Hinflug, zwischen Kajaktour und Wagenübernahme am nächsten Morgen und vor dem Rückflug.

Gebucht haben wir im Sommer 2021, also mehr als ein Jahr vorher, denn im Moremi muss man die wenigen Campgrounds so weit im Voraus buchen. Und wenn schon denn schon … auch alle anderen buchen wir vor. Vor Ort ist „nur“ Moremi und der Ostteil des CKGR voll ausgebucht, im Westteil der Kalahari und in den Pans sind die meisten Sites dagegen unbesetzt.

Unsere Etappen:

  • 30. – 31.8.:    Nachtflug nach Johannesburg mit Anschlussflug nach Maun
  • 1. – 6.9.:          6 Tage Kajaktour im Okavangodelta
  • 7.9.:                  Wagenübernahme
  • 7. – 11.9.:       4 Tage Central Kalahari Game Reserve
    – 3 Übernachtungen im sehr einsamen Westteil
    – 1 Übernachtung im Ostteil
    – und weil uns das Kori Camp gar nicht gefällt, fahren wir nach 1 Nacht schon weiter
    – 1 Übernachtung im Boteti River Camp
  • 12. – 15.9.:    4 Tage im Makgadikgadi & Nxai Pan National Park, jeweils 2 Übernachtungen im
    – Khumaga Camp
    – Nxai Pan South Camp
  • 16. – 17.9.:    2 Tage Ausspannen in der Leopard Plains Lodge
  • 18. – 23.9.:    6 Tage im Moremi:
    – jeweils 1 Nacht im South Camp und Third Bridge
    – jeweils 2 Nächte in Xakanaxa und Khwai
  • 24. – 26.9.:    Rückfahrt nach Maun und Rückflug am nächsten Tag/Nacht via Johannesburg nach Frankfurt
 

 

Camps und Lodges
Bewertung
31.8.2022 - Old Bridge, Maun
31.8.2022 – Old Bridge, Maun

31.8.2022 - Old Bridge, Maun

Das Old Bridge Backpackers ist von der Lage her immer noch einmalig schön, das Abendessen ist wieder sehr lecker. Die Organisation ist leider ebenfalls wie vor 3 Jahren: schlecht, das reservierte und mehrfach nachgefragte und zugesicherte Tent mit Doppelbett ist zweimal nicht verfügbar.
Eine böse Falle ist aber, dass es kein Frühstück mehr gibt. Ein absolutes Unding, und wohl mit ein Grund, dass es nur wenige Gäste gab.

Ob wir noch einmal hier buchen würden? Preisgünstig ist es, tolle Lage … aber wohl nur, wenn es wieder Frühstück gibt.

=> Eine gute Ausgangsbasis für das Okavangodelta und Rundreisen in Botswana / Namibia, aber leider kein guter Service mehr.

***
31.8.2022 - Old Bridge, Maun
7.9.2022 – CKGR, Motopi #2

8.9.2022 - CKGR, Motopi Campsite 1, Pied Crow (Schildrabe)

Die drei Motopi Campsites liegen im Nordwesten des CKGR, man erreicht sie über das Tsau Gate: 70 km Sandpiste immer am Vet Fence entlang , dann 15 km bis zum Motopi Waterhole und noch 5 km zur Campsite CKMOT02 (oder war es doch 01 … die Schilder sind nicht mehr lesbar ;-). Es gibt eine Trockentoilette (recht sauber) und eine Eimerdusche (das Wasser muss man mitbringen.

Das Motopi Waterhole ist traumhaft mit sehr sehr vielen Vögeln, einigen Oryx, Kudu, Schakalen, Straußen.

=> Einfache, grandios einsame Campsite. Viele Vögel.
=> 5 Sterne wegen des nur 5 km entfernten Motopi Waterhole.

*****
8.9.2022 - CKGR, Passarge Campsite 3
8.9.2022 – CKGR, Passarge #3

8.9.2022 - CKGR, Passarge Campsite 3

Im Passarge Valley gibt es drei Campsites, jeweils ca. 20 km von einander entfernt. Passarge #3 liegt am weitesten westlich, 12 km vom (kleinen) Passarge Waterhole entfernt – ideal als Zwischenstation, wenn man wie wir von Nordwesten kommt (50 km) oder wenn man den Loop von der Sunday Pan aus macht (65 km).

Die Campsite hat ebenfalls Trockentoilette und Eimerdusche.

=> Einfache, grandios einsame Campsite. Viele Vögel.

****
9.9.2022 - CKGR, Letiahau Campsite
9.9.2022 – CKGR, Letiahau

9.9.2022 - CKGR, Letiahau Campsite

Letiahau (CKWIL06) liegt ca, 100 km südlich von Passarge #3, also eine bequeme Tagesreise entfernt. Von Osten her sind es ca. 50 -70 km von den Kori- oder Sunday-Campsites.
In der Nähe liegt das Letiahau Waterhole, das bei unserem Besuch allerdings kein Wasser führt.

Die Campsite ist „complete wilderness“, also keine Wasser, keine Toilette oder Dusche. Man braucht einen Spaten ☺️.

=> Schön gelegene, großzügige, einsame und einfache Campsite.

****
10.9.2022 - CKGR, Kori Campsite 1
10.9.2022 – CKGR, Kori #1

10.9.2022 - CKGR, Kori Campsite 1, White-browed Sparrow-Weaver (Camp Host ;-)

Die Kori-Campsites liegen 45 km vom Matswere Gate entfernt, ca. 85 km von Rakops, über teils tiefsandige Pisten.

Die Nähe zum Haupteingang Matswere führt es aber leider mit sich, dass diese Campsites, wie auch die Sunday- und Deception-Campsites sehr frequentiert sind. Und anscheinend auch von einem anderen „Publikum“ als die wesentlich einsameren Campsites im Zentrum und Westen des CKGR. Mit der Folge, dass viel Müll herumliegt und Toilette/Feuerplatz kaputt sind. Schade.

=> Die Lage ist wunderbar, aber leider viel Müll und ungepflegt

Wir haben nur eine statt der zwei gebuchten Nächte hier verbracht.

**
11.9.2022 - Boteti River Camp
11.9.2022 – Boteti River Camp, #5

23.9.2022 - Moremi Khwai, Campsite 6

Das Boteti River Camp liegt direkt vor dem Eingang zum Makgadikgadi National Park, auf der westlichen Seite des Boteti River. Es gibt einige Chalets mit Blick auf den Fluss und im hinteren Bereich recht großzügige Campsites, schön unter Bäumen gelegen. Das zentrale Waschhaus ist 1a.

Sehr schön die große, überdachte Dachterrasse mit Blick auf den Fluss und ‘rüber zum Nationalpark. Auch als Camper kann man Frühstück und Abendessen dazu buchen.

=> Gute Übernachtungsstation auf dem Weg zwischen Maun und CKGR.

(Wenn man in den Makgadikgadi National Park möchte, würde ich im Khumaga Camp übernachten. Man ist einfach näher an den Game Drives.

***
13.9.2022 - Makgadikgadi, Khumaga Campsite 2
13.9.2022 – Makgadikgadi, Khumaga, #2

12.9.2022 - Makgadikgadi, Durchfahrt durch den Boteti

Nur 2 km hinter dem Entrance Gate des Makgadikgadi National Park liegt Khumaga mit 10 großzügigen Campsites und 2 sauberen Waschhäusern.
Allerdings muss man vorher den Boteti River überqueren – bei Niedrigwasser fährt man durch den Fluss, ansonsten nimmt man etwas abenteuerlich die Fähre.

Tolle Game Drives Richtung Norden ans Ufer des Boteti River.

=> Schöne Lage, ideal als Basecamp für Gamedrives

 

*****
15.9.2022 - Nxai Pan, South Camp #1
15.9.2022 – Nxai Pan, South Camp, #1
14.9.2022 - Nxai Pan, South Camp #1, Fort Knox ;-)
Fort Knox ;-)

Nach 36 km schlimmster Rüttelpiste hinter dem Entrance Gate des Nxai Pan National Park erreicht man glücklich das South Camp, mit den üblichen 10 Campsites und 2 properen Waschhäusern. In 60-200 km Umkreis ist das Nxai Pan Waterhole die einzige Wasserstelle – darum sind auch die Waschhäuser bei den Elefanten heiß begehrt und sind  aufwändig gesichert.

Die Attraktion hier ist das Waterhole, 5 km entfernt. Die weiten und einsamen Grasebenen und Pans faszinieren auch. In der Regenzeit ist es schlammig und in großen Teilen unpassierbar.

=> Wenn man die beschwerliche Anfahrt nicht scheut, ein schöner Campground mit dem Waterhole als (einziger) Attraktion.

****
17.9.2022 - Leopard Plains, Lapa
17.9.2022 – Leopard Plains, Lapa

16.9.2022 - Leopard Plains, Tent 1

Leopard Plains war früher eine Rinder- und Jagdfarm, die viele Jahre umbewirtschaftet war und verwilderte. Ein namibisch-südafrikanischers Ehepaar hat die Farm gekauft und 2020 die Lodge eröffnet – kurz vor der Covid-Pandemie. Den monatelangen Lockdown und das Ausbleiben der Touristen haben sie überstanden und weitere Infrastruktur gebaut.

Alles ist sehr geschmackvoll und schön, die Inhaber und alle Angestellten sind supernett, es gibt Game Drives, Ausflüge zum Boteti und zur Nxai Pan – vor allem aber viele Vögel und sehr informative Game Walks.

=> Eine willkommene und schöne Abwechslung, die Campingreise mit etwas Luxus und viel Komfort zu unterbrechen.
=> Super leckeres Essen 🙂

****
18.9.2022 - Moremi South Gate, Campsite 7
18.9.2022 – Moremi South Gate, #7

18.9.2022 - Moremi South Gate

Das South Gate Camp liegt direkt am südlichen Eingang des Moremi Game Reserve. Wird allgemein nur als 4. Wahl der Moremi-Campgrounds gesehen, aber als Einstieg in „Camping in the Wild“ und von der Entfernung zu Maun ideal.

Für die Game Drives im südlichen und westlichen Teil von Moremi spart man sich durch Übernachten in South Gate die 1,5 Stunden Anfahrt von Maun.

Die Campsites sind groß, Waschhaus neu und gepflegt. Ein Sonderstern für die Eli’s auf dem Campground.

=> Funktionell, sauber, guter Auftakt für Moremi und Basis für Black Pools

***
19.9.2022 - Moremi, 3rd Bridge Campsite 2
19.9.2022 – Moremi, Third Bridge, #2

19.9.2022 - Moremi, 3rd Bridge Campsite 2

Third Bridge liegt ca. 45 km nordwestlich vom South Gate des Moremi – ein geruhsamer Tages-Game-Drive über Black Pools, Xini Lagoon und wenn an Zeit hat den Mboma Loop.

Es gibt 10 Campsites, alle recht groß und an der Lagune aufgereiht. 2 saubere und schöne Waschhäuser.

Alle Angestellten sind ausgesprochen freundlich.

=> Tolle Lage, neue Waschhäuser, schöne Sites, schöne Game Drives

 

*****
21.9.2022 - Moremi Xakanaxa Campsite 5
21.9.2022 – Moremi Xakanaxa, #5

21.9.2022 - Moremi Xakanaxa, Boattrip

Xakanaxa hat 9 Campsites, nebeneinander sehr schön an der Flood Plain gelegen. Die Site sind schön geschnitten, schattig, das Waschhaus wurde 2019 neu erbaut.

Xakanaxa und der Third Bridge Campground sind die beiden idealen Übernachtungsmöglichkeiten im Moremi.

Gut gelegen für Paradise Pools und Dead Tree Island – und natürlich als Start/Ziel auf dem Weg zu Khwai oder nach Süden.

=> Tolle Lage, neue Waschhäuser, schöne Sites, schöne Game Drives.
=> Die Bootstouren von hier sind sehr zu empfehlen.

****
23.9.2022 - Moremi Khwai, Campsite 6
23.9.2022 – Moremi Khwai, #6

24.9.2022 - Moremi Khwai Bridge ... vertrauenswerweckend ?!?

Der Khwai North Gate Campground liegt am Nordausgang des Moremi Game Reserves. Die Campsites sind nichts besonderes (einzige #3 hat eine schöne Lage zum Khwai River), die Infrastruktur der Sites ist schon recht alt und zum Teil defekt. Dafür einen Stern Abzug. Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfreich.

Aber 5 Sterne für die Game Drives entlang des Khwai River, nach Osten und Westen. Ebenso kann man schöne Walks über den Campground und entlang des Rivers machen.

=> Campground ist okay, super Ausgangsbasis für Khwai River und die Flood Plains
=> Achtung: lästige Paviane!

****

 

Ein bisschen Statistik
10782 Flugmeilen
6496 Bilder gemacht, mit zwei Fuji-Kameras und zwei iPhones
1776 Bilder aufgehoben, davon 542 Tiere und 479 Vögel
1662 km Fahrtstrecke insgesamt, davon 1330 km Sand/Gravel und 453 km Game Drives
382 Liter Super getankt, Verbrauch 23 l / 100 km
165 Vogelarten identifiziert, davon 140 mit Foto, 70 Erstsichtungen
84 km Paddeln
75 km Game Walks
25 Übernachtungen, davon 5x Bodenzelt, 15x Dachzelt, 5x Lodge
17 Wildhunde
13 Löwen
12 Wasserdurchfahrten
4 Holzbrücken
1 geschrottetes iPad
 
(127 Aufrufe insgesamt, 1 heute)