13.6. - Interstate zum Land der Canyons

Canyons 2011: Reiseroute und Tipps

USA 2011, 11.-21.6.2016, © Google 2012
USA 2011, 11.-21.6.2016, © Google 2011

792 mls für 7 Miettage sind nicht wenig, aber wir haben es gut verteilt auf vier (Haupt-)Fahrtage, an denen wir aber auch praktisch den ganzen Tag unterwegs waren. Sehr anstrengend war der 1. Tag – weil wir dort nach der Übernahme erst noch Einkaufen und im Outlet waren, bevor es auf die Piste ging.

Aber wir hatten auch 3 Ruhetage ohne Fahren (in Las Vegas, am Grand Canyon und im Zion), die wir sehr genossen haben. Insgesamt waren wir 29 Stunden „auf Achse“, davon 24 reine Fahrstunden, was einem Schnitt von 33 mph entspricht. (Immer wieder erstaunlich, wie wenig das ist. Und wir haben nicht getrödelt, waren auch etliche Meilen auf der Insterstate unterwegs. Aber Steigungen, Kurven und die geringe Beschleunigung machen sich doch bemerkbar.)

Die kurze Reisezeit von nur 10 Tagen hatte natürlich einige Kompromisse erfordert. Unsere Erfahrungen:

  • Die Zeitumstellung hat erstaunlich gut geklappt. Wohl wieder dank des aufregenden Las Vegas und weil wir uns auch mit frühem Aufstehen angefreundet haben.
  • Trotzdem: am Tag der Wohnmobil-Übernahme würden wir weniger fahren. Der Tag war zu stressig.
  • Auch der Ausflug durchs Valley of Fire war uns zu viel. Wir konnten es gar nicht richtig genießen.
  • Für meine Mutter war die Akklimatisierung an die Höhe und die Hitze problematisch. Da hätten wir es ruhiger angehen sollen.
 
Tag Datum von nach Highlights mls
1 11.6. Aachen/Krefeld Las Vegas Ruhiger Business-Class-Flug :-)
2 12..6. Las Vegas Signature, Bummel, Titanic-Ausstellung
3 13.6. Las Vegas Snow Canyon viel zu heiß, aber ein tolles Wohnmobil 138
4 14.6. Snow Canyon Grand Canyon Ausspannen am Campground 159
5 15.6. Grand Canyon Cape Royal 44
6 16.6. Grand Canyon Bryce Canyon Navajo und Rim Trail 157
7 17.6. Bryce Canyon Zion Campground, Essen in Springdale 85
8 18.6. Zion  Angels Landing ;-) 0
9  19.6.  Zion Las Vegas  Fast 8 Stunden unterwegs :-(  200
10 20.6. Las Vegas Rückreise ohne Hektik … 9
11 21.6. Krefeld/Aachen … gegen 18 Uhr sind wir wieder zuhause.
 
Campground Lage Service Gesamt

Fotos

Virgin River Recration Area

  • Sehr schön gelegen oberhalb des Virgin River. Kein Schatten, im Sommer sehr sehr heiß. Baden.
*** ** 13.6. Virgin River Recreation Area
Snow Canyon State Park

  • Ein schöner kleiner State Park, kleinere Wanderungen.
  • Eignet sich gut als Station zwischen Las Vegas und Zion/Bryce Canyon.
*** ** *** 13./14.6. Snow Canyon
Grand Canyon – North Rim Campground

  • Wieder fanden wir es sehr idyllisch am Canyon-Rand.
  • Große Sites, ganz guter Service (Laden, Tanken, warme Duschen).
*** ** *** 14.-16.6. Grand Canyon - Campground-Idylle
Bryce Canyon: North Campground

  • Gute Nationalpark-Qualität, aber die Lage ist im Wald, nicht so eine tolle Aussicht wie z.B. im Watchman oder Wahweap.
  • Sanitär modernisiert, sogar mit Heizung, Duschen aber nicht am Campground, sondern in der Lodge.
** ** ** 16./17.6. Bryce Canyon - Campsite #11 des North CG
Zion: Watchman-Campground

  • Wunderbar am Virgin River gelegen.
  • Einer meiner Top-10-Favoriten :-)
  • Strom – gottseidank bei der Hitze, für die Klimaanlage.
*** ** *** 17.-19.6. Zion - Idylle, Fluss und Aussichten vom CG
Oasis Las Vegas RV Resort

  • Gute letzte Station vor der Übergabe des Wohnmobils.
  • Schöner Pool.
* *** ** 19./20.6. Oasis RV Resort

 

(332 Aufrufe insgesamt, 1 heute)